Home Nach oben Feedback Inhalt Impressum Suchen WEB To Do

Einkauf / Dispo

Prozessoptimierung Verwaltung Logistik Einkauf / Dispo Organisation

 

 

 

        

Einkauf / Disposition:

Der Einkaufsumsatz von Industrieunternehmen beträgt zwischen 50 und 85% des Gesamt-Umsatzes. Die Optimierung des Einkaufs ist damit ein ganz wesentlicher Hebel zur Kosteneinsparung.
Wir begleiten Sie von der Erstellung der Lastenhefte, in enger Kooperation mit Ihrem Einkäufer und den "internen" Kunden, bis hin zur Verhandlungsführung und dem Abschluß langfristiger Rahmenvereinbarungen. Zusätzlich zu diesem Know-How-Transfer an den Einkäufer sorgen wir bei Bedarf für die Implementierung einer geeigneten und effizienten Beschaffungsorganisation, um nachhaltig die erzielten Einsparungen zu sichern.
Alle unsere Projekte werden von einem leicht messbaren, schnellen und konsequenten Return on Investment begleitet.

Die Analyse
Im ersten Schritt führen wir vor Ort eine Analyse der Beschaffungsfunktionen durch. Gezielt untersuchen wir die Einkaufsfamilien und deren Potentiale sowie alle unternehmensinternen Abläufe, die mit der Beschaffung verbunden sind, d. h. bis hin zur Materialdisposition und Lieferantenbuchhaltung.
In einem sehr kurzen Zeitraum (zwei bis drei Wochen) realisieren wir eine Aufnahme der Ist-Situation, die uns ermöglicht ein Bild der Einkaufsfunktion an einem bestimmten Zeitpunkt zu machen. Fokus wird während dieser Phase auf folgende Punkte gelegt:

  • Analyse der Dispoparameter:
    Um eine reibungslose Versorgung aller nachfolgender Abteilungen zu sichern, ist die Stammdatenqualität Ihrer EDV die Grundvoraussetzung für ein funktionierendes Unternehmen.
  • Einkaufsumfang vs. Umsatz und Einkaufssegmentierung:
    Wir identifizieren dabei die finanziellen Mengen, die Sie beeinflussen können und bei denen es Verhandlungsmöglichkeiten und –potentiale geben kann.
  • Dann wird der grundsätzlichen Frage "Wird zum Marktpreis eingekauft?" auf den Grund gegangen.
    Um diese Frage beantworten zu können, werden folgende Punkte analysiert:
    •  Preisstreuung:
      Um die Analyse zu verfeinern, vergleichen wir die unterschiedlich bezahlten Preise für ein Produkt oder eine Dienstleistung bei einem oder mehreren Lieferanten an einem oder mehreren Standorten.
    • Volumetrische Analyse:
      Hier gehen wir der Frage auf dem Grund, wie Ihre finanzielle Kraft bei den Verhandlungen eingesetzt wird (z.B. Jahresverhandlungen anstatt „one-shot“-Preisanfragen).
    • Performance-Analyse heute und in der Vergangenheit:
      Welche Verhandlungen führten zu welchem Ergebnis?
      Benchmark der von Ihnen bezahlten Preise
    • Prozess-Analyse:
      „Einkauf/Materialdisposition“: Vom Verbraucher (interner Kunde) bis hin zur Rechnungsbegleichung durch die Kreditorenbuchhaltung (Informationsflüsse, EDV-Systeme, Wer macht was?)
    • Cash-Flow Analyse: Im Rahmen der Analyse erforschen wir auch die drei Komponenten, die den Cash-Flow beeinflussen. Dabei handelt sich um die Kreditoren-, die Debitorenbuchhaltung und die Lagerbestände.
      Wir untersuchen kritisch die interne Abläufe und Tätigkeiten in der Kreditoren- und Debitorenbuchhaltung  anhand der von uns ausgearbeiteten Best Practices. Wir vergleichen die Zahlungsbedingungen seitens Kunden und Lieferanten mit den marktüblichen Konditionen im jeweiligen Wirtschaftszweig, und letztendlich analysieren wir die Lagerbestände sowohl für das Rohstofflager als auch für das Halb- und Fertigwarenlager.

Die Umsetzung

Die Umsetzung umfaßt:

  • die Unterstützung Ihrer Disposition bei der Einstellung der Stammdaten
  • die Realisierung unserer Empfehlungen in enger Zusammenarbeit mit Ihren Mitarbeitern,
  • das Einholen von einem Teil oder von der Gesamtheit, der von uns identifizierten Einsparungen
  • die Begleitung des Unternehmens bei strategischen Entscheidungen wie "make or buy"
  • die Begleitung der Einkäufer und Verbraucher: von der Erstellung eines funktionalen Lastenheftes bis hin zur Verhandlung mit den Lieferanten unter Berücksichtigung von  Qualität- und Serviceaspekten
  • das Re-Design Ihrer Beschaffungsorganisation: falls erforderlich gestalten wird die Organisation Einkauf/Materialdisposition neu, um vor allem die konkrete Umsetzung der getroffenen Einkaufs-Vereinbarungen zu sichern, d.h. die Savings in Ihrer GuV-Rechnung zu sichern
  • die Sicherung eines lang anhaltenden Wirkens unseres Einsatzes

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: office@ultimo.co.at
Copyright © 2008 Ultimo Beratungsgesellschaft mbH
Stand: 07.05.09